youtube

talk inTeam®: Verkehrsrecht für Fahranfänger

Verkehrsrecht

Endlich! Junge Leute können es heutzutage kaum erwarten, endlich den Führerschein in den Händen zu halten und Gas zu geben. Kein Wunder, bedeutet der Führerschein gerade für die jüngere Generation Unabhängigkeit und Abenteuer.

Für Fahranfänger gelten, zum Schutz aller am Straßenverkehr beteiligten Personen, besondere Regeln. Darüber sollten sich junge Fahrer bereits vor der ersten Spritztour im Klaren sein. Andernfalls drohen böse Überraschungen.

Im Folgenden stellen wir dir die wichtigsten Regeln für Fahranfänger vor und erklären dir, auf welche Punkte du unbedingt achten solltest, um nicht direkt bei deinen ersten Fahrten folgenschwere Fehler zu begehen.

Besondere Regeln für Fahranfänger

Für Fahranfänger gelten in Deutschland besondere Regeln. Dies insbesondere während der Probezeit. So sind zum Beispiel viele Autoversicherungen nur für einen bestimmten, eingetragen Personenkreis zugänglich oder haben bestimmte Altersvorgaben. Wenn Fahranfänger das Auto ihrer Eltern nutzen möchten, sollten diese vorab klären, ob während einer solchen Fahrt der volle Versicherungsschutz besteht oder ob der Versicherungsvertrag erweitert werden muss.

Nicht nur Fahranfänger müssen bei allen Fahrten immer alle wichtigen Papiere, Personalausweis und Fahrzeugbrief dabeihaben. Fahranfänger sollten sich bei möglichen Kontrollen diesbezüglich keine Blöße geben.

Junge Leute sind im Straßenverkehr noch relativ unerfahren. Das Fahren mit unterschiedlichen Fahrzeugen kann zu einer weiteren zusätzlichen Herausforderung werden. Aus diesem Grund ist es unbedingt ratsam, dass du deine erste Fahrt mit dem Auto deiner Eltern gemeinsam mit diesen absolvierst. Nur so kannst du den Pkw richtig gut und vor allem sicher kennenlernen.

Auch ein ‚betreutes Fahren‘ über einen Zeitraum mit Mama oder Papa auf den Beifahrersitz bringt dir weitere Kilometer Fahrtraining. Vorteil für dich: Deine Eltern sehen, wie gut du fährst und haben dann auch mehr Vertrauen, wenn du allein unterwegs bist. Und du bekommst vielleicht schon früher das Familienauto ‚ausgeliehen‘.

Probleme in der Probezeit

Die Führerschein-Probezeit in Deutschland beträgt zwei Jahre. Wenn du dir als Fahranfänger in dieser Zeit keine Fehltritte erlaubst, endet die Probezeit automatisch nach den zwei Jahren. Wenn du allerdings nur einmal mit 21 km/h zu viel geblitzt wirst, kann sich deine Probezeit auf insgesamt vier Jahre verlängern. Zudem musst du mit hohen Kosten je Fehltritt im Straßenverkehr rechnen. Die beispielhafte Geschwindigkeitsüberschreitung von 21 km/h kostet dich innerorts 80 Euro und außerorts 70 Euro. Zudem gibt es einen Punkt in deiner Akte in Flensburg.

Dürfen Fahranfänger auch im Ausland fahren?

Gibt es in den warmen Sommermonaten etwas Aufregenderes als sich als Fahranfänger ins Auto zu setzen und spontan ins Ausland zu fahren, um dort einen Sightseeing-Trip zu unternehmen oder sich einfach faul an den Strand zu legen?

Die gute Nachricht zuerst: Das ist als Fahranfänger möglich. Allerdings gibt es ein paar ‚Stolpersteine‘, die du unbedingt kennen solltest: Im Ausland fahren viele Einheimische etwas ‚ruppiger‘ und temperamentvoller. Dies gilt besonders in den südlichen Ländern Europas. Sei also besonders vorsichtig. Behalte außerdem im Hinterkopf, dass in vielen Ländern die Fehltritte von Fahranfängern härter bestraft werden als in Deutschland.

Zudem gelten teils abweichende Regeln. Wenn du deinen Führerschein beispielsweise noch keine drei Jahre hast, darfst du auf den Schnellstraßen in Italien nur 90 km/h statt der üblichen 110 km/h fahren. Informiere dich unbedingt vor jedem Trip, welche Regeln konkret für dich im Ausland gelten.

bildungsdoc®-Podcast - Spotify
YouTube
bildungsdoc®-Podcast - iTunes

talk inTeam® sehen und hören

talk inTeam® kannst du dir jederzeit auf YouTube ansehen oder als Podcast anhören. Fortlaufend gibt es neue Folgen. Unsere kompetenten Talkgäste sorgen für den AHA-Effekt zum Schluss jeder Sendung. Du hast Fragen oder Themenvorschläge? Dann schick sie uns bitte per Formular zu!

Formular für deine Fragen, Themenvorschläge:
bildungsdoc® academy versichert, dass die mit diesem Formular verschickten Daten nur für talk inTeam® verwendet werden, s. auch Informationen zum Datenschutz.

    * Pflichtfeld

    Teile diese Seite