youtube

talk inTeam®: So wichtig sind soziale Kompetenzen

Soziale Kompetenzen

Sozialkompetenzen fördern zwischenmenschliche Beziehungen – Empathievermögen, Achtsamkeit, Umgangsformen, Konfliktmanagement, Interkulturelle Kompetenzen, Führungskompetenz, Verhandlungstechnik, Kontakt-, Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Soziale Kompetenzen lernst du nicht nur in der Schule, der Ausbildung oder im Studium. Sie begleiten dich ein Leben lang, sodass du dein Wissen darüber immer aktualisieren wirst. Soziale Kompetenzen sind privat und beruflich elementar wichtig, denn auch deine Lebensqualität wird maßgeblich von ihnen beeinflusst.

Sozialkompetenzen – Grundlage für privaten und beruflichen Erfolg

Soziale Kompetenzen sind ein wesentlicher Baustein für deine beruflichen und privaten Erfolge. Deshalb solltest du sie bereits in jungen Jahren erlernen. Es ist erwiesen, dass eine gesunde soziale Entwicklung in jungen Jahren sich im späteren Erwachsenenalter nachhaltig positiv auswirkt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Laden des Podcasts von Podigee akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ausbildung emotionaler und sozialer Fähigkeiten

Wichtig ist für dich eine frühzeitige Ausbildung deiner emotionalen und sozialen Fähigkeiten. Im Idealfall sollten bereits im Kindergarten die ersten fundamentalen sozialen Kompetenzen erworben werden. Bereits in ganz jungen Jahren ist der Mensch prinzipiell in der Lage, so elementare Fähigkeiten, wie beispielsweise anderen Menschen zuzuhören oder etwa Sachen zu teilen, zu verinnerlichen.

Wenn du dir diese Kompetenzen nicht frühzeitig aneignen konntest, kannst du sie auch noch während deiner Schulzeit lernen. Gute Pädagogen werden dir so wichtige soziale Kompetenzen wie Selbstvertrauen und Wertschätzung, Empathie und Toleranz, Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit vermitteln. Absolut unverständlich ist, warum Jahr für Jahr an Schulen immer weniger Zeit für diese so wichtigen Themen zur Verfügung steht.

Soziale Kompetenzen prägen sowohl deinen Umgang mit dir selbst als auch mit deinen Mitmenschen. Sozialkompetenzen kannst du aber auch außerhalb der Schule im Rahmen von Rollenspielen und diversen Gruppenaktivitäten erlernen. Rollenspiele zwingen dich dazu, dass du dich in die Perspektive deines Gegenübers hineinversetzt. So fördern Rollenspiele Empathie und Akzeptanz gegenüber Anderen.

Gruppenaktivitäten fördern Gemeinschaftsgefühle zur Bewältigung gemeinsamer Aufgaben und dienen der positiven Zusammenarbeit mit anderen Gruppenmitgliedern, Mitmenschen bzw. Arbeitskollegen.

Erlernen von Sozialkompetenzen als Schule des Lebens

Im Prinzip kannst du es auf den kleinsten gemeinsamen Nenner bringen: Das Erlernen von Sozialkompetenzen ist eine Schule für das Leben. So wirst du beispielsweise beim Berufseinstieg und während deines späteren Berufslebens feststellen, wie wichtig hier elementare Sozialkompetenzen sind. Erfordert der Berufseinstieg Achtung und Akzeptanz sowie Respekt vor den Kollegen sowie den Ausbildern, so werden dich diese Kompetenzen auch durch dein weiteres Berufsleben begleiten.

Zudem stellt ein absolutes Muss in der heutigen Berufswelt die vielbeschworene Teamfähigkeit dar. Diese setzt die Fähigkeit voraus, dass du dich in die Gedankenwelt deiner Kollegen hineinversetzt. Gleichzeitig solltest du auch die Fähigkeit besitzen, dich mit anderen Auffassungen, welcher Art auch immer, positiv auseinanderzusetzen. Nur so kannst du in Zukunft als Einzelner bzw. als Mitglied eines Teams gute Arbeitsergebnisse abliefern.

Dabei bedeutet positives Teamwork allerdings nicht, alles mitzumachen, was andere Menschen bzw. in der Hierarchie höherstehende Kollegen meinen, von dir fordern zu können. So weit sollte Konformität im Arbeitsleben nicht gehen. Teile den Kollegen deine positiven, lösungsorientierten Gedanken mit, obwohl sie vlt. erst einmal nicht in ihre Vorstellungen passen. Denn Teamwork bedeutet auch, sein eigenes Fachwissen in einer Gruppe gewinnbringend für alle Beteiligten einzusetzen. Gebildete Hierarchien im Betrieb können sich zwar hemmend auf manch kluge Idee oder Beförderung auswirken, aber eine mit Respekt vorgebrachte eigene Auffassung wird im Regelfall wertgeschätzt.

talk inTeam® sehen und hören

talk inTeam® kannst du dir jederzeit auf YouTube ansehen oder als Podcast anhören. Fortlaufend gibt es neue Folgen. Unsere kompetenten Talkgäste sorgen für den AHA-Effekt zum Schluss jeder Sendung. Du hast Fragen oder Themenvorschläge? Dann schick sie uns bitte per Formular zu!

bildungsdoc®-Podcast - Spotify
YouTube
bildungsdoc®-Podcast - iTunes

Formular für deine Fragen, Themenvorschläge:
bildungsdoc® academy versichert, dass die mit diesem Formular verschickten Daten nur für talk inTeam® verwendet werden, s. auch Informationen zum Datenschutz.

    * Pflichtfeld

    Teile diese Seite