youtube

talk inTeam: Auslandsjahr trotz Corona

Auslandsjahr

Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen, gibt es genügend – während der Schule, dem Abitur, der Ausbildung, dem Studium oder danach. Aufgrund der großen Verunsicherung von Schülern und Eltern, ob in Zeiten von Corona ein Auslandsjahr überhaupt noch Sinn macht, informieren wir in unserem talk inTeam® über die aktuelle Lage bzgl. Auslandsaufenthalte 2021/22.

Dein Auslandsjahr in Corona-Zeiten

Niemand weiß, wie sich die weltweite Corona-Situation weiter entwickeln wird und wann es endlich(!) vorbei ist. Denken wir positiv! Auch zu ’normalen Zeiten‘ ist für einen Auslandsaufenthalt während oder nach der Schulzeit eine gewisse Planungs- und Vorlaufzeit notwendig. Einiges geht auch Last-Minute, aber i.d.R. nehmen sich die Teilnehmer schon einige Monate für die Vorbereitung Zeit. Also beginne!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Laden des Podcasts von Podigee akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was ist 2021/22 möglich?

In einige Länder (u.a. Nord- und Südamerika) sind Teilnehmer am Schüleraustausch schon im Januar 2021 wieder hingeflogen. Neuseeland und Australien werden wohl erst wieder 2022 interessant. Aber auch dafür gibt es wunderbare Alternativen. Das wichtigste, das war schon vor Corona so, ist, dass du ins Ausland gehst und das du möglichst lange bleibst, möglichst ein Jahr.

Eines steht fest: Wer sich in der Corona-Krise für ein Auslandsjahr entscheiden hat, erlebt/e Weltgeschichte hautnah. Es ist auch spannend zu hören, wie unterschiedlich Menschen weltweit mit Corona umgehen. Für all unsere Rückkehrer war es mit Abstand das beste Jahr ihres Lebens – trotz Corona und teilweise geschlossener Schulen beim High School Year. Das Auslandsjahr abbrechen? Wegen der Corona-Krise? Die Mehrzahl, unterstützt von ihren Eltern, ist geblieben. Der Entwicklung ihrer Persönlichkeit hat dies richtig gutgetan.

Warum solltest du ein Auslandsjahr absolvieren?

Jeder hat vorm Start ein paar Ängste. Das ist normal, ist es doch ein großer Schritt heraus aus der eigenen Komfortzone – in ein (wahrscheinlich) unbekanntes Land. Kommst du in ein fremdes Land, kennt dich keiner. Jeder nimmt dich so wie du bist. Das gefällt dir, endlich keine Vorurteile mehr.

Die Menschen möchten dich kennenlernen, weil sie neugierig auf dich und deine Kultur sind – anders als in Deutschland. Fremde Menschen bringen dir Vertrauen entgegen, obwohl sie dich noch gar nicht richtig kennen. Das löst Glücksgefühle in dir aus und du hast auf einmal keine Angst mehr. Aus introvertierten jungen Menschen werden step by step Persönlichkeiten, die auf Menschen zugehen, diese kennenlernen möchten und ihre kulturellen Besonderheiten respektieren.

Hilfsbereitschaft und Zusammengehörigkeitsgefühl vermisst du nach deiner Rückkehr in Deutschland mit am meisten. Aber du gehst jetzt selbstbewusst durch dein Leben, lässt dir keine Angst mehr machen! Dafür lohnt es sich doch, in den Flieger zu steigen – oder?

Ein Auslandsjahr bringt dir wichtige Bonuspunkte bei deiner Jobbewerbung, denn das Jahr im Ausland ist ein Turbo in der Entwicklung deiner Persönlichkeit. Und Persönlichkeit kann man nicht kaufen. Unternehmer wissen das.

bildungsdoc®-Podcast - Spotify
YouTube
bildungsdoc®-Podcast - iTunes

talk inTeam® sehen und hören

talk inTeam® kannst du dir jederzeit auf YouTube ansehen oder als Podcast anhören. Fortlaufend gibt es neue Folgen. Unsere kompetenten Talkgäste sorgen für den AHA-Effekt zum Schluss jeder Sendung. Du hast Fragen oder Themenvorschläge? Dann schick sie uns bitte per Formular zu!

Formular für deine Fragen, Themenvorschläge:
bildungsdoc® academy versichert, dass die mit diesem Formular verschickten Daten nur für talk inTeam® verwendet werden, s. auch Informationen zum Datenschutz.

    * Pflichtfeld

    Teile diese Seite