youtube

talk inTeam®: Berufswahl - Wie findest du deine Berufung?

BerufsorientierungWer weiß schon, was er wirklich will

Ein Beruf begleitet viele Menschen ein Leben lang. Wenn du bei der Berufswahl gut strukturiert vorgehst und deine eigenen Interessen und Fähigkeiten gut kennst, bist du sicherer in der Wahl der passenden Berufsausbildung oder Studiengangs.

Warum sollte dein Beruf deine Berufung sein?

Ein Beruf soll Freude bereiten und gerne ausgeübt werden. Daher ist es wichtig, schon bei der Berufswahl darauf zu achten, ob sich die zukünftige Arbeitstätigkeit mit deinen persönlichen Interessen und besonderen Fähigkeiten gut vereinbaren lässt.

Die Berufsausübung nimmt einen großen Teil des Tages ein – zumindest bei einer Vollzeitbeschäftigung. Schon während der Berufsausbildung wird sich viele Stunden täglich mit den fachbezogenen Themenbereichen eines bestimmten Berufsfeldes auseinandergesetzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Laden des Podcasts von Podigee akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ein Beruf, der gleichzeitig deine Berufung ist

Ein Beruf, der gleichzeitig deine Berufung ist, lässt dich mit Freude und Enthusiasmus an die Arbeit herangehen. Insbesondere bei der Auseinandersetzung mit theoretischen Lerninhalten ist diese Begeisterung für das was du tust sehr wichtig. Die Theorie zu erlernen kann manchmal auch anstrengend sein. Es ist dann sehr hilfreich, wenn du ein größeres Ziel vor Augen hast und weißt, warum sich die Anstrengung lohnt, um dieses Ziel zu erreichen.

Im späteren Berufsalltag wird es auch immer wieder Situationen geben, die nicht ganz einfach zu meistern sind und viel persönliches Engagement erfordern. Es ist dann wichtig, dass du deine Arbeit aus Überzeugung machst und dich selbst immer wieder für das was du tust begeistern kannst. Dies ist langfristig wichtig für deine Zufriedenheit und deine Gesundheit. Die Entscheidung für einen Beruf, sollte daher immer auch das Gefühl beinhalten, der eigenen Berufung zu folgen.

Ausbildung oder Studium - welche Fragen musst du dir stellen?

Die wichtigste Frage ist, ob die ausgewählte Ausbildung oder das Studium deinen persönlichen Interessen entspricht. Ein Praktikum, indem du erste Erfahrungen in dem ausgewählten Berufsfeld sammelst, kann hierbei sehr hilfreich sein. Du lernst dabei den Beruf besser kennen und kannst dich mit Leuten austauschen, die schon Berufserfahrung haben und bereits eine Weile in dem Arbeitsbereich tätig sind. Ein Praktikum hilft dir auch dabei, erste Kontakte zur Branche zu knüpfen, die vielleicht für den Ausbildungsbeginn und deine spätere Berufstätigkeit wichtig sind. Und wenn das Praktikum dir gezeigt hat, dass dieser Beruf für dich keine Berufung ist, dann ist das auch ein Ergebnis. Denn dann weißt du, was du nicht machen möchtest.

Sind Schulnoten das Non-Plus-Ultra für Unternehmer?

Vielen Vorgesetzten und Unternehmensinhabern kommt es heute darauf an, dass ihre Mitarbeiter vor allen Dingen Persönlichkeit und Engagement mitbringen. Eine hohe Einsatzbereitschaft und das Gefühl, dass du bei deiner Berufswahl deine Berufung lebst, tragen mit zu dieser positiven Ausstrahlung bei. Diese Ausstrahlung kannst du bereits beim Vorstellungsgespräch vermitteln. Denn was nützt dem Unternehmer ein 1er Abschluss, wenn du ständig Angst hast, zu versagen.

Praxisvertraute junge Berufseinsteiger sind beliebt bei Personalern und Unternehmer gleichermaßen. Tendenz stark steigend. Warum also nicht eine Berufsausbildung machen und nach fünf Jahren Berufserfahrung studieren? Das ist möglich. Du kannst aber auch gleich ein Duales Studium beginnen – Theorie und Praxis zu gleichen Teilen. Vorteil ist, du weißt wovon deiner Vorgesetzten sprechen und kannst umgehend darauf reagieren. Da macht der Job Spaß – eben eine Berufung.

bildungsdoc®-Podcast - Spotify
YouTube
bildungsdoc®-Podcast - iTunes

talk inTeam® sehen und hören

talk inTeam® kannst du dir jederzeit auf YouTube ansehen oder als Podcast anhören. talk inTeam® gibt es mehrmals wöchentlich. Unsere kompetenten Talkgäste sorgen für den AHA-Effekt zum Schluss jeder Sendung. Du hast Fragen oder Themenvorschläge? Dann schick sie uns bitte per Formular zu!

Formular für deine Fragen, Themenvorschläge:
bildungsdoc academy® versichert, dass die mit diesem Formular verschickten Daten nur für talk inTeam® verwendet werden, s. auch Informationen zum Datenschutz.

    * Pflichtfeld

    Teile diese Seite