youtube

talk inTeam® - Geförderte Ausbildung im Ausland

Ausbildung im AuslandNix wie weg – Berufserfahrung im Ausland sammeln

Du bist neugierig auf andere Länder und willst deine Sprachkenntnisse verbessern? Dann nichts wie weg, mach eine geförderte Ausbildung im Ausland. Azubis aller Fachrichtungen können grundsätzlich ins Ausland gehen. Achte schon bei deiner Ausbildungsplatzsuche darauf, ob die Firma international aufgestellt ist.

25% der Ausbildungszeit im Ausland verbringen

Seit 2005 ist im Berufsbildungsgesetz geregelt, dass Azubis bis zu 25% ihrer Ausbildungszeit im Ausland absolvieren können. Ziel ist es, die Anzahl von auslandserfahrenen Fachkräften spürbar zu steigern. Viele Azubis und Berufsschüler gehen während der Ferien ins Ausland, denn so verpassen sie in der Berufsschule nicht zu viel Unterricht.

Ausbildung im Ausland – eine Win-Win-Win-Situation

Die wachsende Verflechtung wirtschaftlicher Beziehungen über die Grenzen hinaus erfordert Beschäftigte, die schon frühzeitig mit dem Auslandsgeschäft vertraut sind. Unternehmen brauchen heutzutage verstärkt Mitarbeiter, die fit für die globalisierten Märkte sind.

Die geförderte Ausbildung im Ausland ist ein erster, richtiger Schritt. Unternehmen profitieren von gesteigerter Motivation, Fremdsprachenkenntnissen, ersten Kontakten ins Ausland, Persönlichkeitsentwicklung und Selbstvertrauen ihrer neuen Mitarbeiter. Für alle drei Parteien – Azubi, Ausbildungsbetrieb und ausländischen Praktikumsbetrieb – ist es eine Win-Win-Win-Situation.

Welche Förderprogramme kannst du nutzen?

Erasmus+ Berufsbildung (für Europa)

Beliebt ist das Erasmus+ Programm Berufsbildung. Hier werden Auslandspraktika als Teil der Ausbildung zwischen zwei Wochen und zwölf Monaten vermittelt und richtet sich u.a. an Azubis.

Beachte: Das Erasmus+ Förderprogramm deckt ausschließlich die EU-Mitgliedstaaten sowie die Türkei, Norwegen, Liechtenstein und Mazedonien ab. Hinweis: England ist mit dem Brexit 2021 ausgeschieden.

Erasmus+-Stipendium:

Für die Kosten gibt es pauschale Beträge, je nachdem, welches Land du wählst:

  • Reisekosten
  • Aufenthaltskosten pro Tag
  • Organisationskosten für deine Schule, deine Kammer oder deinen Betrieb
  • Evtl. Sprachkurs
  • Evtl. Sonderkosten, z.B. Visum oder zusätzliche Kosten für Teilnehmer mit Behinderungen

AusbildungWeltweit (weltweit)

Für die anderen Länder gibt es das Förderprogramm AusbildungWeltweit. Es ist global ausgerichtet. Förderfähig sind Auslandsaufenthalte in all den Ländern, die nicht Programmländer im europäischen Förderprogramm Erasmus+ sind. Die Förderdauer von AusbildungWeltweit beträgt für Azubis drei Wochen bis drei Monate. Voraussetzung für eine Antragstellung ist, dass bereits ein Partnerbetrieb im Ausland gefunden wurde.

AusbildungWeltweit bezuschusst:

  • Fahrtkosten (Fahrt bzw. Flug ins Gastland und zurück)
  • Aufenthaltskosten (z.B. Unterkunft und Verpflegung)
  • Vor- und Nachbereitung (z.B. Sprachkurs oder interkultureller Vorbereitungskurs für Auszubildende)
  • Organisation (z.B. Visum)
  • Für Menschen mit Behinderungen gibt es zusätzliche Fördermöglichkeiten

Wo kannst du dich beraten lassen?

Die Mobilitätsberatung vor Ort berät dich betriebsnah, unabhängig und kostenlos zu allen Fragen rund um das Thema Geförderte Auslandspraktika während und nach der Ausbildung. Auch bei der konkreten Umsetzung unterstützen dich die Mobilitätsberater mit Kontakten ins Ausland, bei rechtlichen Fragen oder bei der Suche nach passenden Finanzierungsmöglichkeiten, wie z.B. die genannten beiden Förderprogramme.

bildungsdoc®-Podcast - Spotify
YouTube
bildungsdoc®-Podcast - iTunes

talk inTeam® sehen und hören

talk inTeam® kannst du dir jederzeit auf YouTube ansehen oder als Podcast anhören. talk inTeam® gibt es mehrmals wöchentlich. Unsere kompetenten Talkgäste sorgen für den AHA-Effekt zum Schluss jeder Sendung. Du hast Fragen oder Themenvorschläge? Dann schick sie uns bitte per Formular zu!

Formular für deine Fragen, Themenvorschläge:
bildungsdoc academy® versichert, dass die mit diesem Formular verschickten Daten nur für talk inTeam® verwendet werden, s. auch Informationen zum Datenschutz.

    * Pflichtfeld

    Teile diese Seite