youtube

talk inTeam®: - Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Deutschland

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in DeutschlandDie Schule ist fast beendet und du hast noch keinen Plan, was du werden willst? Kein Problem. Nimm dir eine Auszeit – mach ein FSJ im In- oder Ausland. Hier findest du Orientierung und tust ’nebenbei‘ Gutes!

Freiwilligendienste in Deutschland bieten vielfältige und attraktive Einsatzfelder. Bei jungen Menschen gibt es eine wachsende Bereitschaft, sich ein Jahr dem Allgemeinwohl zu widmen.

FSJ – Was ist das überhaupt?

Bei einem FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) handelt es sich um einen Freiwilligendienst. In Deutschland darf ein FSJ von jungen Leuten zwischen 15 bis 25 Jahren absolviert werden. Beim FSJ arbeiten die Freiwilligen für sechs bis maximal 24 Monate in einer gemeinwohlorientierten Einrichtung.

Bei den gemeinwohlorientierten Einrichtungen, in denen ein FSJ absolviert werden darf, handelt es sich um:

  • Kindertagesstätten
  • Krankenhäuser
  • Jugendkulturzenten
  • Sportvereine
  • Politische Organisationen

Den FSJlern können in den Einrichtungen ganz unterschiedliche Aufgaben zugeteilt werden. Viele FSJler durchlaufen während ihres Freiwilligendienstes alle Abteilungen. Im FSJ sind Freiwillige immer in Vollzeit tätig. Vollzeit bedeutet in diesem Fall, dass du fünf Tage pro Woche je acht Stunden arbeitest. In vielen sozialen Einrichtungen hast du auch am Wochenende und an Feiertagen zu arbeiten.

Viele Vorteile – und Zeit zum Nachdenken

Das FSJ ist eine tolle Möglichkeit, das Hamsterrad Schule zu vergessen. Auch hast du die Zeit, einmal über dich nachzudenken:

  • Was erwartest du vom Leben?
  • Studierst du oder ist eine Ausbildung die bessere Lösung?
  • Machst du noch eine Auszeit im Ausland, um Sprachen neu zu lernen oder zu vertiefen und multikulturelle Erfahrungen zu sammeln?

Neben der Chance, die Zeit des geförderten Freiwilligendienstes (auch im Ausland möglich) für die eigene Orientierung zu nutzen und gleichzeitig sozial zu arbeiten, kannst du während des FSJ das typische Arbeitsleben und verschiedene Berufe kennenlernen. In dieser Zeit kannst du dich ausprobieren und dir darüber im Klaren werden, welche Aufgaben und Tätigkeiten gut zu dir passen. Du hast zudem, wenn du viel Engagement zeigst, die Möglichkeit schnell Verantwortung zu übernehmen. So kannst du unter Umständen Projekte planen und durchführen.

Bei Bildungstagen kannst du außerdem andere FSJler kennenlernen und dich mit diesen austauschen. Vielleicht baust du sogar ein Netzwerk auf, das dir nach dem FSJ eine interessante berufliche Tür öffnen kann?

Ein weiterer Vorteil: Fordere beim Träger zum Ende deiner Tätigkeit ein Arbeitszeugnis an. Darauf hast du einen Anspruch. Bei späteren Bewerbungen kannst du mit sozialen Engagement Bonuspunkte beim Personalchefs bekommen. Auch für dich bleibt ein gutes Gefühl, ein Jahr etwas für die Gesellschaft getan zu haben! Motto: Tu Gutes und profitiere davon – eine WIN-WIN-Situation für alle Seiten!

Die Bezahlung beim Freiwilligen Sozialen Jahr

Bei einem FSJ handelt es sich grundsätzlich um eine ehrenamtliche Tätigkeit. Prinzipiell werden ehrenamtliche Tätigkeiten nicht vergütet. Beim FSJ ist es etwas anders. Für deinen Einsatz bekommst du ein Taschengeld. Die Höhe des Taschengeldes ist immer individuell. Aktuell ist eine Vergütung von maximal 426 Euro pro Monat möglich.

Viele FSJler können darüber hinaus von einer kostenlosen Unterkunft, Verpflegung, Dienstkleidung oder entsprechenden Geldersatzleistungen profitieren. Die Details dazu sind immer mit dem Träger der sozialen Einrichtung vorm Einsatz zu klären.

Was FSJler oft nicht wissen

Auch während deines Freiwilligen Sozialen Jahres hast du einen gesetzlichen Anspruch auf Kindergeld, Kinderfreibeträge sowie kinderbezogene Leistungen.

Des Weiteren haben alle Freiwilligen einen gesetzlichen Urlaubsanspruch von mindestens 24 Tage pro 12 Monate Dienstzeit. Gemäß Jugendarbeitsschutzgesetz hast du, wenn du während deines FSJ noch minderjährig bist, einen Anspruch auf zusätzliche Urlaubstage.

bildungsdoc®-Podcast - Spotify
YouTube
bildungsdoc®-Podcast - iTunes

talk inTeam® sehen und hören

talk inTeam® kannst du dir jederzeit auf YouTube ansehen oder als Podcast anhören. talk inTeam® gibt es mehrmals wöchentlich. Unsere kompetenten Talkgäste sorgen für den AHA-Effekt zum Schluss jeder Sendung. Du hast Fragen oder Themenvorschläge? Dann schick sie uns bitte per Formular zu!

Formular für deine Fragen, Themenvorschläge:
bildungsdoc academy® versichert, dass die mit diesem Formular verschickten Daten nur für talk inTeam® verwendet werden, s. auch Informationen zum Datenschutz.

    * Pflichtfeld

    Teile diese Seite